Coronavirus

Alle Zweitwohnungs-Bewohner: Bitte melden!

Alle, die sich aktuell und in nächster Zukunft in einer Zweitwohnung aufhalten, werden gebeten sich umgehend bei der Gemeinde Madulain zu melden.

Appartamenti secondari: Abitanti annunciarsi per favore!

Tutti coloro che si trattengono attualmente oppure prossimamente in un appartamento secondario sono pregati di annunciarsi immediatamente presso il Comune di Madulain.

Anpassungen bei der Postzustellung

Aufgrund von personellen Engpässen bei der Post können die Laufzeiten der Briefe, Pakete und Zeitungen nicht mehr in jedem Fall eingehalten werden.

Feuerverbot in ganz Madulain

Die Bündner Regierung hat ab dem 25. März ein vorsorgliches Feuerverbot auf dem ganzen Kantonsgebiet verfügt. Der Grund ist das Coronavirus;

Wie kann ich Betroffenen helfen?

Der Bundesrat hat die Massnahmen zum Abstandhalten nochmals verstärkt. Möchten Sie helfen, damit betroffene und gefährdete Personen die aussergewöhnliche Situation besser überstehen?

Coronavirus: Die aktuelle Lage im Tal

Alle Skigebiete, Restaurants und Läden sind geschlossen – ausser Lebensmittelgeschäfte und Apotheken. Die Regierung des Kantons Graubünden hat zusätzliche Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus beschlossen.

Coronavirus: So schützen wir uns

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) leitet die Informationskampagne «So schützen wir uns». Bitte informieren Sie sich regelmässig über die aktuellen Schutzmassnahmen und halten Sie sich an die Verhaltenshinweise des BAG.

Informazioni sul virus corona

Il corona virus si sta diffondendo in Europa. Diversi contagi sono stati confermati anche nell’alta Engadina. Tuttavia, il rischio di infezione in Engadina non è maggiore che in altri luoghi.

Kein Chalandamarz-Umzug

Der Chalandamarz in Madulain und Zuoz ist abgesagt! Der Grund sind die neuesten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Im Oberengadin sind zwei Ansteckungen mit dem Virus bestätigt worden.

Coronavirus: Engadin Skimarathon abgesagt

Im Oberengadin sind zwei Fälle des Coronavirus bestätigt. Darum hat das Gesundheitsamt Graubünden verfügt, dass die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen mit überregionalem Charakter untersagt ist,

Scroll nach oben