Neuigkeiten aus Madulain

28.05.2020

Erneuerung der RhB-Brücke

Von Anfang Juni bis Ende August 2020 wird die Strassenunterführung der RhB-Line ersetzt. Die Zufahrt zur Via Vallatscha und der Personendurchgang sind während den Bauarbeiten gewährleistet. Ausnahmen bilden die beiden Einbaunächte von Samstag, 27. Juni auf Sonntag, 28. Juni sowie von Samstag, 8. August auf Sonntag, 9. August.

Die bestehende Eisenbahnbrücke weist grosse und umfangreiche Mängel und Schäden auf. Weiter entsprechen die aktuelle Durchfahrtsbreite und Höhe nicht den heutigen Bedürfnissen. Die Rhätische Bahn hat entschieden, das bestehende Bauwerk zu ersetzen und die Strassendurchfahrt zu verbreitern. Das Projekt sieht vor, das Bauwerk durch einen stählernen Brückenüberbau mit integriertem Schottertrog zu ersetzen und auf neue Widerlager zu lagern.

Verkürzte Bauzeit
Die gewählte Bauweise verkürzt die Bauzeit vor Ort sehr stark und die Anzahl der Nachtarbeiten wird dadurch minimiert. Die Bauarbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Bahnbetriebes durchgeführt. Diverse Arbeiten müssen aus Sicherheits- und oder Zeitgründen in die Nacht verlegt werden.

Die Nachtarbeiten finden konzentriert in den Wochen 24 – 26 (8.-28 Juni) und 32 (3.-9. August) statt. Aus betrieblichen Gründen sind diese Arbeiten nur in der Nacht möglich. Dabei lassen sich Lärmemissionen leider nicht vermeiden.

Die Nachtarbeiten sind wie folgt geplant:

  • Woche 24: 5 Nächte, Mo/Di bis Fr/Sa; Erstellung Mikropfähle der Hilfsbrückenfundation
  • Woche 25: 5 Nächte, Mo/Di bis Fr/Sa; Erstellung Mikropfähle der Hilfsbrückenfundation
  • Woche 26: 3 Nächte, Mo/Di, Di/Mi und Sa/So; Betonieren HB Fundamente und Einbau
  • Woche 32: 1 Nacht, Sa/So; Ausbau Hilfsbrücke und Einbau neuer Stahlschottertrog

Von den aufgeführten Nachtschichten sind die letzten zwei Einsätze lärmintensiv. Bei den übrigen, vorgelagerten Schichten sollten die Lärmemissionen deutlich geringer sein.

Die Zufahrt zur Via Vallatscha und der Personendurchgang sind durchgehend, mit Ausnahme der beiden Einbaunächte Sa/So, 27./28.06.2020 sowie Sa/So, 08./09.08.2020, gewährleistet.

Die angegebenen Termine können sich witterungsbedingt oder infolge bautechnischer Schwierigkeiten leicht verschieben. Die Baumeisterarbeiten werden durch die Unternehmung Vecellio Costruzioni AG, Poschiavo und die Stahlbauarbeiten durch die Firma Schneider Stahlbau, AG Jona ausgeführt. Die Rhätische Bahn, die Projektverantwortlichen und die Unternehmungen danken im Voraus für Verständnis.

 

Lage der Strassenunterführung
Scroll nach oben