Neuigkeiten aus Madulain

06.04.2021

Höchstspannungsleitung Pradella – La Punt

Mitte April 2021 starten die Montagearbeiten in einer ersten Etappe zwischen Zernez und La Punt.
Die Masten zwischen Zernez und La Punt werden von April bis Juli 2021 verstärkt und wo nötig ersetzt. Anschliessend werden von August bis Oktober 2021 die Leiterseile eingezogen.

2022 folgt die zweite Etappe der Mastmontage zwischen Pradella und Zernez.

Die rund 50 km lange Höchstspannungsleitung Pradella – La Punt ist essenziell für den Stromtransit und die Versorgungssicherheit des Kantons Graubünden. Deshalb wird sie auf durchgängig zwei 380-kV-Leitungen ausgebaut. Ende 2022 wird die ausgebaute Leitung in Betrieb genommen.

Rückbau von 1100 Masten dank Erdverkabelung der 110-kV-Leitung
Als Ersatzmassnahme unterstützt Swissgrid die Engadiner Kraftwerke (EKW) beim Ersatz der 60-kV-Freileitung zwischen Pradella und Bever durch ein 110-kV-Erdkabel. Die Landschaft wird dadurch von 1100 Masten befreit. Der Rückbau wird voraussichtlich bis Mitte 2022 abgeschlossen. Das Projekt ermöglicht den Anschluss der Gemeinden ans Breitbandinternet.

 

flyer_pradella_lapunt

Scroll nach oben